Identität stärken

  • „Wer sich verausgabt, verliert seine Identität. Wer sie nicht einsetzt, erwirbt sie nicht.“ - Else Pannek

Identität stärken

Sinn und Stimmigkeit, im Einklang mit sich selbst und der Umwelt handeln

Identität ist wohl eines der spannendsten psychologischen Konstrukte, ob wir sie nun auf Organisationen oder Menschen beziehen. Jegliches Verhalten basiert auf tiefliegenden Grundannahmen und Inhalten, die den Wesenskern beschreiben. Unsere Art und Weise die Welt durch eben diesen Wesenskern wahrzunehmen und zu interpretieren formiert die oft ganz und gar für selbstverständlich gehaltenen Gefühle, Gedanken und Glaubenssätze, die aus der eigenen Logik heraus immer Sinn ergeben. Und hier wird ein bedeutsamer Aspekt klar. Identität und Sinn sind Konstruktionsleistungen.

Identität und Sinn ist lebendige Konstruktionsleistung
Identität ist eine kreativ-schöpferische Kraftquelle
Außen ist Innen: Das Resonanzprinzip

Beratung rund um identitätsstärkende Prozesse

Leistungen
Zielgruppen
Nutzen

Fokusthema: Identitätsbasierte Organisationsentwicklung

Eine kraftvolle Organisations- und Markenidentität und eine in diesem Sinne gelebte Praxis bündeln Kräfte im Inneren der Organisation, verbinden die Organisationsmitglieder mit dem organisationalen Auftrag und differenzieren über innere Klarheit zum Wettbewerb. Hier weiterlesen...

Thesen für eine strategisch orientierte Identitätsarbeit

Identität formiert Sinn und ist Kern jeglicher Strategie-, Ziel- und Ergebnisorientierung
Identität ist Kern der Identifikation und damit auch Kern von Beziehung, Bindung und Loyalität
Verhalten als Ausdrucksform ist ein identitätsbestimmendes Merkmal
identitätsbildende Prozesse brauchen Erfahrungen als Nährstoff
Glaubwürdigkeit setzt Stimmigkeit zwischen Selbstbeschreibung und gelebter Praxis voraus
identitätsbezogenes Handeln spielt strategisch oft eine eher untergeordnete Rolle
Identität ist eine komplexe Ressource, ein hohes Gut und keineswegs delegierbar

Beratungsanlässe für Identitätsarbeit

Mögliche Aufgaben und Schwerpunkte
Beispielhafte Frage- und Problemstellungen
Thematisches Schlagwort-Potpourri